...Ich hatte alles um glücklich zu sein. Nur mein berufliches Betätigungsfeld befriedigte mich noch nicht. "Warum machst Du Dich eigentlich nicht selbstständig?" fragte mich meine Frau. So wurde ich als Antwort auf die mutige Frage im 1953 zum selbstständigen Treuhänder. Zwei wichtige Voraussetzungen zum Lebensglück waren mir erfüllt: Liebe und Beruf. Die dritte Wurzel hatte jedoch noch nicht richtig Fuss gefasst...

"...einmal musste er zu einer grossen geschäftlichen Konferenz und er, der die Unpünktlichkeit hasste, nahm den erstliegenden Gegenstand vom Büropult. Als er in die ernste, sehr gehobene Runde kam und seine Dokumente auspacken wollte um ein Referat zu halten, kam stattdessen nur ein schlichtes Telefonbuch zum Vorschein. Eine Rettung, die Runde wurde fröhlicher und es kam zu einem sehr guten, entspannten Geschäftsabschluss." -bl-